Elterninformation über die Corona-Verordnung –Einreise-Quarantäne (CoronaVO-EQ) bei Rückreisen aus Risikogebieten nach den Sommerferien

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-fuer-ein-und-rueckreisende/

oder als PDF:

Anlage 2020-08-24-SM-CoronaVO_EQT.pdf

 

Zusammenfassung (Stand 24.08.2020):

  • Wer aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg zurückkommt, ist verpflichtet ein ärztliches Zeugnis gegenüber der für sie zuständigen Behörde vorzulegen.
  • Wer aus einem Risikogebiet nach Baden-Württemberg zurückkommt, muss sich sofort in seine „eigene Häuslichkeit“ begeben und sich dort für 14 Tage in Quarantäne „absondern“.
  • Wenn eine Absonderung zu anderen Haushaltsmitgliedern durch eine zeitliche und räumliche Trennung nicht erfolgte oder nicht mehr möglich ist, müssen alle Personen des gleichen Haushalts in Quarantäne.
  • Risikogebiete sind immer aktuell auf der Homepage des Robert-Koch-Instituts aufgelistet:
    https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
  • In Quarantäne darf kein Besuch empfangen werden.
  • Die Person muss die für sie zuständige Behörde (Ordnungsamt/Ortspolizeibehörde der Wohnortgemeinde) kontaktieren und über die Einreise-Quarantäne informieren
  • Ein Verstoß gegen die Corona-VO EQ ist eine Ordnungswidrigkeit. Die Ortspolizeibehörde überwacht die Einhaltung der Absonderung.
  • Wer sich nicht an die Absonderung hält, Besuch empfängt oder die entsprechenden Behörden nicht informiert, wird mit einem Bußgeld belegt.