Fair-Trade-Point am Friedrich-Hecker-Gymnasium!

Ab sofort wieder faire Snacks und Süßigkeiten – mit Abstand (!) die besten – täglich in der ersten großen Pause neben dem Wasserspender:

Schülerinnen und Schüler aus Klasse 8 verkaufen fair gehandelte Produkte wie Fruchtriegel, Schokolade und Snacks, alles ehrenamtlich und zum Einkaufspreis.

Der sogenannte Fair-Trade-Point ist ein mobiler Verkaufsstand, durch den ein konkreter Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Produzent*innen aus dem globalen Süden geleistet wird. Außerdem lädt der Fair-Trade-Point dazu ein, sich mit Entwicklungs-politik und globalen Themen zu beschäftigen.

fair-handeln, fair-kaufen, fair-schenken, fair-teilen → fair-besser die Welt!

10 GRUNDSÄTZE DES
FAIREN HANDELS:

 

WFTO (=World Fair Trade Organisation) https://fair-einkaufen.com/10-grundsaetze-fairer-handel-wfto

 

Verantwortliche Lehrkräfte: Ulrike Graumann, Susanne Kapp-Freudenberger,  Bettina Terrell