FHG 2020

Pädagogische Tage am 19. und 20.07.2018 mit dem Titel „FHG 2020“

Am 19. und 20.Juli 2018 finden am Friedrich-Hecker-Gymnasium zwei pädagogische Tage statt.
An diesem Tag ist unterrichtsfrei, aber es gibt neben den Lehrer- und Elternworkshops auch für Schüler vielfältige, freiwillige Angebote, zu denen ihr euch ab sofort anmelden könnt!

Das Anmeldeformular einfach hier downloaden oder im Sekretariat holen und dort auch bis Freitag, den 6. Juli, wieder ausgefüllt abgeben.

Alle Schüler sind herzlich willkommen, die Teilnahme an einem der Angebote ist nicht verpflichtend. Wenn ihr euch anmeldet, dann ist das aber verbindlich!

Alle Angebote sind kostenlos!

1) Erste Hilfe – Kurs beim Deutschen Roten Kreuz

  • Donnerstag und Freitag jeweils von 09:00 – 16:00 Uhr
  • DRK in Radolfzell inklusive Bescheinigung (z.B. für den Führerschein) und Führungen  im Haus (Rettungswache und Leitstelle)  
  • bis zu 20 Schüler
  • ab 10 Schülern

2) Schnupperkurs Power-Yoga für Jugendliche

  • Freitag von 10:30 – 11:45 Uhr
  • (evtl. noch ein zweiter Kurs von 12:15 – 13:30 Uhr)
  • FHG Sporthalle
  • Teilnehmerzahl: 10 bis 20 Schüler, 75 min.
  • je nach Anmeldungen, 2 Gruppen, die dann nach Alter aufgeteilt werden;
  • ab 8 Schülern

3) SMV-Gruppe Aktive Schüler FHG 2020

  • Schüler gestalten das FHG aktiv mit
  • Leitung: SMV
  • es sind alle Schüler des FHG willkommen, nicht nur SMV-Mitglieder
  • jeweils am Donnerstag- und Freitagvormittag von 09:00 – 12:00 Uhr
  • FHG / Raum wird noch bekannt gegeben

4) „Bitte klopfen!“ – Workshop zur Stressbewältigung für Schüler

  • Donnerstag von 10:00 bis ca. 13:30
  • FHG / genauer Ort wird noch bekannt gegeben
  • Worum geht’s es?
    Prüfungsstress, Lampenfieber und Aufregung vor Benotungen sind keine Krankheit, sondern ganz normale Reaktionen auf unnormale Situationen.
    Mit dem Begriff „Klopfen“ wird eine emotionale Selbsthilfetechnik bezeichnet, bei der man sich selbst, während ein unangenehmes oder stressiges Gefühl auftritt, auf unterschiedlichen Körperpunkten beklopft.
    Alle TeilnehmerInnen unterschreiben vor Beginn des Workshops eine Schweigepflichterklärung, dass alle persönlichen Informationen und Daten nicht nach außen getragen werden. Minderjährige Schüler müssen eine schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern vorlegen.
  • Leitung: Katarina Vojvoda-Bongartz, Dipl.-Soz.-Arb./Soz.-Päd

 

Anmeldeformular