Kuchenverkauf- und Spendenaktion der K1

In einem Biologieneigungskurs der 11. Klasse wurde die Krankheit Ebola genauer unter die Lupe genommen. Daraus entstand schnell eine spontan ins Leben gerufene Hilfsaktion. Die Schülerinnen und Schüler des Kurses und weitere Helfer darunter Lehrer backten Kuchen, Börek und belegten Brötchen. Viele Schüler wollten auch einfach nur spenden. Auch wenn es oft nur kleine Beträge waren, kamen 547 € aus eingesammelten Spenden und verkauften Kuchen zusammen, die an Ärzte ohne Grenzen überwiesen werden konnten.