Lukas Dobler (K1) belegt dritten Platz beim Bundewettbewerb Mathematik

Lukas Dobler besucht die Kursstufe Lukas Doblerdes Friedrich-Hecker-Gymnasiums und nahm am Bundeswettbewerb Mathematik teil. Dabei hat er in seiner Altersgruppe einen dritten Platz belegt.
Lukas ist den meisten anderen Schülern in Mathematik weit überlegen. Zudem besucht er mit Begeisterung den Vertiefungskurs in Mathematik und eignet sich gerne auch selbständig neuen Stoff in Mathematik an. Im Unterricht reizt es ihn, andere Lösungswege zu finden als die, die dort besprochen werden. Klare Strukturen, eine eindeutige Ordnung und Logik sind die Dinge, die ihn (wie er selbst sagt) begeistern und damit ist klar, dass Mathematik ihm besonders liegt und Spaß macht.
Der diesjährige Erfolg ist nicht der Erste in Lukas mathematischer Laufbahn; bereits 2012 und 2013 belegte er vorderste Plätze im Landeswettbewerb.
Ein vorderer Platz im Bundeswettbewerb erlaubt ihm die Teilnahme  an der nächsten Runde und weitere gute Platzierungen können im Idealfall bis zur Aufnahme in die „Studienstiftung des deutschen Volkes“ führen.
Studiendirektor und Abteilungsleiter Paul Martini gratuliert Lukas im Namen des gesamten Lehrerkollegiums des FHG zu seinem Erfolg.