Elternbeirat

 

Aufgaben der Elternvertretung

Gemäß §§ 55 ff. SchulG Ba-Wü haben die Eltern das Recht und die Pflicht, an der schulischen Erziehung mitzuwirken. Das Recht und die Aufgabe, die Erziehungsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten, nehmen die Eltern wahr in der Klassenpflegschaft, den Elternvertretungen und der Schulkonferenz. Details zur Klassenpflegschaft finden Sie in § 56 SchulG, zum Elternbeirat in § 57 SchulG, zum Gesamtelternbeirat in §§ 58 und 59 SchulG, zum Landeselternbeirat schließlich in § 60 SchulG. Darüber hinaus hat das Kultusministerium im Rahmen seiner Verordnungskompetenz eine Verordnung für Elternvertretungen und Pflegschaften an öffentlichen Schulen, die sog. Elternbeirats-VO, erlassen. Hier ist in knapp 50 §§en im Detail geregelt, welche Rechte und Pflichten Eltern gegenüber und im Zusammenwirken mit Schule haben.

 

Aktuelle Geschäftsordnung vom 11.07.2017

 

Bankverbindung:
Kontoinhaber: Cornelia Kessler, Kassiererin EB FHG
IBAN: DE44 692 500 35 1055 0786 10
BIC: SOLADES1SNG
bei der Sparkasse Hegau-Bodensee

 

Elternbeiratsspitze 2020/21

Karin Chluba

 Vorsitzende

Karin Chluba lebt mit ihrer Tocher in Radolfzell,die derzeit die Oberstufe am FHG besucht.
Sie selbst ist Leiterin einer technischen Dienststelle des Landkreises Konstanz.
„Durch mein Engagement im Elternbeirat und im Förderverein möchte ich ein lebendiges Schulleben an unserem Gymnasium unterstützen.“

 

 

Wolfgang Lahmann

stellvertretender Vorsitzender

 

 

Kirstin Guduscheit-Ehe

stellvertretende Vorsitzende