Elternbeirat

 

Aufgaben der Elternvertretung

Gemäß §§ 55 ff. SchulG Ba-Wü haben die Eltern das Recht und die Pflicht, an der schulischen Erziehung mitzuwirken. Das Recht und die Aufgabe, die Erziehungsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten, nehmen die Eltern wahr in der Klassenpflegschaft, den Elternvertretungen und der Schulkonferenz. Details zur Klassenpflegschaft finden Sie in § 56 SchulG, zum Elternbeirat in § 57 SchulG, zum Gesamtelternbeirat in §§ 58 und 59 SchulG, zum Landeselternbeirat schließlich in § 60 SchulG. Darüber hinaus hat das Kultusministerium im Rahmen seiner Verordnungskompetenz eine Verordnung für Elternvertretungen und Pflegschaften an öffentlichen Schulen, die sog. Elternbeirats-VO, erlassen. Hier ist in knapp 50 §§en im Detail geregelt, welche Rechte und Pflichten Eltern gegenüber und im Zusammenwirken mit Schule haben.

 

Aktuelle Geschäftsordnung vom 11.07.2017

 

Bankverbindung:
Kontoinhaber: Cornelia Kessler, Kassiererin EB FHG
IBAN: DE44 692 500 35 1055 0786 10
BIC: SOLADES1SNG
bei der Sparkasse Hegau-Bodensee

 

 

Sandra Lahmann Vorsitzende

Sandra Lahmann lebt mit ihrer Familie in Stein am Rhein. Derzeit besucht einer ihrer Söhne das FHG in der 6. Klasse, der Zweite wird im kommenden Schuljahr nach der Grundschule dazustoßen. Beruflich ist Sandra Lahmann in der Wirtschaftsberatung in Zürich tätig. „Nach Erfahrungen in anderen Schulsystemen schätzen wir die Möglichkeiten der Mitwirkung und Mitgestaltung in Deutschland sehr. Wir haben das FHG nun ein Jahr aus der Elternperspektive erlebt, und ich bin der Ansicht, dass elterliches Engagement hier seitens der Schule geschätzt wird und sich somit jede investierte Minute lohnt. Ich möchte als Vorsitzende des Elternbeirats für Ihre Ideen und Anregungen einstehen. Lassen Sie uns miteinander reden und gemeinsam gestalten.“

 

 

Daniela Löchle stellvertretende Vorsitzende

Daniela Löchle lebt mit ihrer Familie in der Radolfzeller Kernstadt. Ihr Sohn Leon besucht am FHG die 9. Klasse. Seit Klasse 1 ist sie aktive Elternvertreterin. Frau Löchle arbeitet im Verwaltungsbereich der gemeinnützigen Stiftung EuroNatur in Radolfzell. In Ihrer Freizeit ist sie der Natur und der Bodenseeregion sehr verbunden. An kommunalpolitischen Themen ist Frau Löchle ebenfalls interessiert. Zitat: „Eine vertrauensvolle und offene Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern dient dem Wohl unserer Kinder. Wir haben die Aufgabe, die Erziehungsarbeit der Schule zu fördern und mitzugestalten.“ Seit 2014 ist Frau Löchle Vorsitzende des Gesamtelternbeirat Schulen (GEB) der Stadt Radolfzell.

 

 

Stefan Hellbardtstellvertretender Vorsitzender

Stefan Hellbardt lebt mit seiner Familie in Moos. Seine Kinder gehen in die Mittel- und Oberstufe. Er selber ist Geschäftsentwickler bei Aptar Radolfzell, einem bekannten Hersteller von Pumpen und Dispensiersystemen für Medikamente. „Seit ich Elternbeirat am FHG bin, sehe ich mit Spannung und Freude, wie eine engagierte Elternarbeit dazu beiträgt, den Schulaltag auch gegen widrige Umstände zu verbessern. Gerade in Zeiten, in denen die schulische Ausbildung unserer Kinder öfter mal ein Spielball landespolitischer Profilierung zu sein scheint, kann die Erfahrung und das Engagement des Elternbeirats ein Beitrag zur Konstanz sein. In Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der SMV möchte ich dazu beitragen, dass Schule am FHG spannend, vielseitig und hochwertig bleibt. Dazu wünsche ich mir noch mehr Mitstreiterinnen und Mitstreiter unter den Eltern.“