DSC_6199
DSC_6207
Willkommen-am-Bodensee
previous arrow
next arrow

FHG Netiquette bei Teams

„Nicht alles, was geht, ist erlaubt!“

Unser neues System bietet sehr viel und wir sind sicher, dass die Freude über die Kommunikation überwiegt. Dennoch müssen wir darauf hinweisen, dass für TEAMS genau das gilt, was auch für Schul.cloud erarbeitet wurde.

  1. In die TEAM-Chats schreibe ich nur das, was für den Unterricht wichtig und relevant ist.

  2. Ich antworte auf Fragen nur, wenn ich eine konstruktive Antwort habe (Kein abwertender Kommentar und nicht einfach nur „Nein“!).

  3. Ich antworte mit der Funktion „Antworten“, nicht durch Erstellen einer „Neuen Unterhaltung“.

  4. Mit der Erwähnung von @und dem betreffenden Namen der Person, mit der ich ein Einzelgespräch wünsche, halte ich die Konversation im Team übersichtlich.

  5. Ich pflege einen wertschätzenden Ton anderen gegenüber und bemühe mich um eine korrekte Sprache.

  6. Beschimpfungen sowie das Hochladen von sexistischen, rassistischen oder gewaltverherrlichenden Inhalten sind verboten und können angezeigt werden.

  7. Bilder von anderen dürfen nur veröffentlicht werden, wenn die dargestellten Personen oder die Eigentümer der Bilder es ausdrücklich genehmigt haben.

  8. Das heimliche Filmen von Personen bzw. Screenshots und Mitschnitte von Videokonferenzen sind damit ebenfalls untersagt.

  9. Gemeinsames Arbeiten in Dokumenten unterliegt der gleichen Möglichkeit der Beurteilung wie im Präsenzunterricht. Stören von Chats, Verändern und Löschen von Dokumenten der Klasse sind inakzeptabel.

  10. Während einer Videokonferenz darf aus datenschutzrechtlichen Gründen keine weitere Person anwesend sein. Auch keine Eltern! (Wenn andere im Raum sind, können Kopfhörer benutzt werden)

  11. Die Schulgemeinschaft erwartet im gegenseitigen Einverständnis jeweils keine Bearbeitung von eingehenden Nachrichten nach 17:00 Uhr.

  12. Alles, was im Fernunterricht passiert, kann benotet werden.

Im MS-TEAMS FHG gelten die Regeln des Schulgesetzes. Wer sich nicht an die Regeln des Umgangs hält, kann von Sitzungen und Chats ausgeschlossen werden.

Verhalten in Videokonferenzen:

  1. Mein Mikrofon ist immer ausgeschaltet.

  2. Wenn ich etwas sagen möchte, nutze ich die Funktion „Melden“ (wie in der Schule

    auch).

  3. Ich aktiviere mein Mikrofon nur, wenn ich von der Lehrkraft dazu aufgefordert

    werde.

  4. Während der Videokonferenz konzentriere ich mich nur auf diese und beteilige mich

    daran. Ablenkungen, wie Schreiben privater Nachrichten mit dem Handy oder im Chat, sind zu unterlassen.