DSC_6199
DSC_6207
Willkommen-am-Bodensee
previous arrow
next arrow

Fair Trade am FHG

Was bedeutet eigentlich Fair Trade?

Fair Trade bedeutet fairer oder gerechter Handel:

Jeden Tag in der großen Pause verkaufen Schülerinnen und Schüler aus den 8. und 9. Klassen fair gehandelteFruchtriegel, Schokoriegel, Gummibärchen und vieles mehr. Das alles ist nicht nur lecker, sondern vor allem fair:

 

  • gerechte Bezahlung – ohne Kinderarbeit
  • gute Arbeits- und Lebensbedingungen
  • gute Ausbildungschancen für Kinder im Globalen Süden

 

fair-kaufen fair-schenken  fair-teilen fair-lockend

 

Die Kakaobauern haben in der Regel keinen Einfluss auf die Preise, bei niedrigen Weltmarktpreisen verschlechtert sich also ihre Lage. Der Faire Handel durchbricht diesen Kreislauf von Armut und Abhängigkeit, zahlt Mindestpreise, damit die Familien ihre Lebenshaltungskosten decken können. Darüber hinaus werden Gemeinschaftsprojekte wie Schul- und Weiterbildung, Gesundheitsversorgung und Trinkwasserversorgung gefördert.

Fairtradegruppe

Fairtrade Point am FHG

Jede Pause werden fair gehandelte Produkte wie z.B. Hefte, Schokolade, usw. von unseren Schülerinnen und Schülern verkauft.