Informationen zum Coronavirus

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,

wir haben vom Kultusministerium eine Handlungsanweisung für Schulen bekommen:

  • Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu ei-nem am neuartigen Coronavirus Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schulbetrieb teilnehmen.
  • Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause (vergessen Sie bitte nicht, Ihr Kind entsprechend im Sekretariat abzumelden).
  • Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
  • Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

 

Risikogebiete (Stand 28.02.2020, 16:20 Uhr):

In China: Provinz Hubei (inkl. Stadt Wuhan) und die Städte Wenzhou, Hangzhou, Ningbo, Taizhou in der Provinz Zhejiang.
Im Iran: Provinz Ghom
In Italien: Region Lombardei und die Stadt Vo in der Provinz Padua in der Region Venetien.
In Südkorea: Provinz Gyeongsangbuk-do (Nord-Gyeongsang)

 

Die aktuelle Liste der Risikogebiete kann beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Vollsperrung der Konstanzer Brücke ab 2. März

Ab dem 27.01.2020 wird die Konstanzer Brücke umfangreich saniert und für etwa vier Monate für den Verkehr vollständig gesperrt.

Folgende Maßnahmen werden von der Stadt ergriffen, um auch während der technisch-unabwendbaren Sperrung der Konstanzer Brücke einen sicheren Schulwegeverkehr zu gewährleisten:

  • Auf dem Haselbrunnsteg wurde bereits im Dezember 2019 Split gestreut. Diese Streuung wird regelmäßig geprüft und bei Bedarf erneuert.
  • Es wurde eine Übersichtskarte (Luftbild) erstellt, auf der alternative Schulwege während der Sperrung ausgewiesen sind.
    Diese Karte sowie detaillierte Informationen zu Umleitungen für den motorisierten und öffentlichen Nahverkehr sowie Fußgänger und Radfahrer werden im Amtlichen Mitteilungsblatt „Hallo Radolfzell“ in der KW 4 veröffentlicht sowie in kürze auf der städtischen Website www.radolfzell.de/konstanzerbrücke bereitgestellt.

Tag der offenen Tür für Viertklässler und ihre Familien

Am Freitag, dem 14. Februar 2020 laden wir von 15:00-17:30 Uhr interessierte Kinder der 4. Grundschulklassen und deren Familien herzlich ein, unsere Schule kennenzulernen und sich über unser schulisches Angebot zu informieren.

Liebe Viertklässler, wir haben ein Programm vorbereitet und unsere Schüler und Lehrer freuen sich schon darauf, euch ihre Schule zu zeigen. In den Fach- und Klassenräumen stellen sich die verschiedenen Fächer vor. Außerdem gibt es ein Elterncafé mit Infotischen zu unserer SMV, zum Sozialcurriculum, zum Förderunterricht, zum Förderverein und vielem mehr, was unsere Schule ausmacht.

Wir freuen uns auf euch/Sie.

Unwetterwarnung: Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020

Die Vorabinformationen des Deutschen Wetterdienstes weisen auf potenzielle Unwetterlagen, insbesondere auch auf Orkanböen, in Baden-Württemberg für Sonntag und Montag hin. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

Quelle: https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Service/2020+02+08+Unwetterwarnung+-+Hinweise+an+Eltern+und+Schulen