Liebe SchülerInnen, liebe Eltern,

wie Sie alle sicherlich aus den Medien erfahren haben, werden für die Klassen 5-10 die Weihnachtsferien vorgezogen und beginnen somit ab dem 16. Dezember.

Die Jahrgangstufen K1 und K2 werden regulär nach Stundenplan im Fernunterricht bis einschließlich Dienstag, 22. Dezember beschult.

Außerdem wird an regulären Schultagen (bis 22. Dezember) eine Notbetreuung für diejenigen SchülerInnen der Klassen 5-7 eingerichtet, deren Eltern keine andere Möglichkeit haben, ihre Kinder selbst zu betreuen.

Anspruch auf Notbetreuung haben somit Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte bzw. die oder der Alleinerziehende von ihrem Arbeitgeber am Arbeitsplatz als unabkömmlich gelten.

Den Bedarf für diese Notbetreuung bitte ich bis zum 15. Dezember bei dem Klassenlehrerteam anzumelden.

Selbstverständlich stehen auch für die Klassen 5-10 die Lehrerinnen und Lehrer tagsüber bis zum 22. Dezember per Schulcloud für Fragen zur Verfügung.

Nun wünsche ich allen eine schöne, erholsame sowie besinnliche Weihnachtszeit.

Kommen Sie alle gesund ins Jahr 2021.

Sonnige Grüße und herzlichen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen und Unterstützungsangebote durch die Elternschaft. Durch diese habe ich immer wieder Kraft und Energie geschöpft, um die Schulgemeinschaft durch die Krise zu steuern.

 

Ulrike Heller

ADVENTSGOTTESDIENSTE AM FHG

Liebe Schulgemeinschaft,

da es in diesem Jahr nicht wie sonst einen feierlichen Adventsgottesdienst in der Aula geben kann, werden die Religionslehrerinnen und -lehrer jeweils mit ihren Lerngruppen in der Unter- und Mittelstufe gemeinsam Gottesdienst im Klassenraum feiern.

Zur Einstimmung auf diese besondere Zeit wächst täglich der Adventskalender in der Aula: [mehr]