Autor: Bornmann

Vorlesen ohne Publikum – und gewinnen!

Nika Freudenberger mit ihrem im Zuge des Schulentscheids vorgelesenen Buch „Percy Jackson: Diebe im Olymp“ von Rick Riordan.

Dieses Kunststück ist der Sechstklässlerin Nika Freudenberger beim Kreisentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs in diesem Jahr gelungen. Die Schulsiegerin des Friedrich-Hecker-Gymnasiums in Radolfzell ist mit ihrem Vorlesebeitrag aus dem Buch „City Spies 1: Gefährlicher Auftrag“ von James Ponti zur Siegerin im Landkreis Konstanz Ost gekürt worden und darf nun auf Bezirksebene antreten. Zugehört hat ihr während des Vorlesens aber kein Jurymitglied, sondern nur die Videokamera. Aufgrund der besonderen Umstände in Zeiten der Pandemie mussten die Wettbewerbsteilnehmer*innen ihre dreiminütigen Beiträge als ungeschnittene Videos einsenden, die dann bewertet wurden. Konnten im November 2020 der Klassen- und Schulentscheid zwar nur vor einem stark eingeschränkten, aber immerhin anwesenden Publikum stattfinden, muss nun auch der Bezirksentscheid im kommenden Monat digital stattfinden. Wir gratulieren Nika herzlich zu ihrem Erfolg und drücken Ihr für die nächste Runde fest die Daumen!

 

Seminarkurs Film

Eine Abschlussarbeit des Seminarkurses „Film“ (Wahlbereich Oberstufe) aus dem Schuljahr 2019/2020.

Fair-Trade-Point am Friedrich-Hecker-Gymnasium!

Ab sofort wieder faire Snacks und Süßigkeiten – mit Abstand (!) die besten – täglich in der ersten großen Pause neben dem Wasserspender:

Schülerinnen und Schüler aus Klasse 8 verkaufen fair gehandelte Produkte wie Fruchtriegel, Schokolade und Snacks, alles ehrenamtlich und zum Einkaufspreis.

Der sogenannte Fair-Trade-Point ist ein mobiler Verkaufsstand, durch den ein konkreter Beitrag zur Verbesserung der Lebensbedingungen von benachteiligten Produzent*innen aus dem globalen Süden geleistet wird. Außerdem lädt der Fair-Trade-Point dazu ein, sich mit Entwicklungs-politik und globalen Themen zu beschäftigen.

fair-handeln, fair-kaufen, fair-schenken, fair-teilen → fair-besser die Welt!

10 GRUNDSÄTZE DES
FAIREN HANDELS:

 

WFTO (=World Fair Trade Organisation) https://fair-einkaufen.com/10-grundsaetze-fairer-handel-wfto

 

Verantwortliche Lehrkräfte: Ulrike Graumann, Susanne Kapp-Freudenberger, Bettina Terrell

 

Info Klasse 7: Wahl des Profilfachs Italienisch oder NWT, Latein fakultativ

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 7, sehr geehrte Eltern,

wie wir Euch und Ihnen bereits in einem Schreiben mitteilten, haben mit Beginn der Klasse 8 die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule die Möglichkeit, zwischen dem naturwissenschaftlichen Profil mit dem Kernfach NWT und dem sprachlichen Profil mit dem Kernfach Italienisch zu wählen.

Weiterhin besteht die Möglichkeit, Latein ab Klasse 8 zusätzlich als AG zu wählen (fakultativ). Nach drei Jahren kann dann eine Latinumsprüfung abgelegt werden.

Leider kann der geplante Informationsabend aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden. Da es uns aber wichtig ist, Schüler und Eltern gut zu beraten und bei der Wahl zu unterstützen, haben wir versucht, alle wichtigen Informationen und Entscheidungshilfen zusammenzutragen und Ihnen hier übersichtlich zu präsentieren.

Elternbrief

Italienisch am FHG (Video)

Italienisch im Check

NWT im Check

Latein fakultativ

Wahl der zweiten Fremdsprache

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 5,

sehr geehrte Eltern,

ab Klasse 6 des Gymnasiums kommen die zweite Fremdsprache und Geschichte zum bisherigen Fächerkanon hinzu. Bei uns am FHG besteht die Möglichkeit, sich zwischen Latein und Französisch als zweiter Fremdsprache zu entscheiden.

Leider kann der geplante Informationsabend aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden. Da es uns wichtig ist, Schüler und Eltern gut zu beraten und bei der Wahl zu unterstützen, haben wir versucht, alle wichtigen Informationen und Entscheidungshilfen zusammengetragen und Ihnen hier auf unserer Homepage übersichtlich zu präsentieren.

Elternbrief (vollständig)

Info: Französisch als 2. Fremdsprache

Info: Latein als 2. Fremdsprache

Wie es weiter geht

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

wir Schulen und auch der Schulträger erfahren erst im Laufe des Montags zusammen mit der Öffentlichkeit, wie es genau weitergeht und was wir für den Schulstart genau planen müssen (Hygieneplan, Raumpläne, neuer Stundenplan; Homeschooling usw.)

Sicher ist nur, dass ab dem 4. Mai erst einmal nur K1 und K2 wieder in die Schule kommen.

Sobald wir die entsprechenden Informationen haben, werden wir das weitere Vorgehen ausarbeiten und Euch/ Sie informieren.

SWR3: Schulen in BW öffnen ab 4. Mai schrittweise

Wiedereinstieg in den Schulbetrieb nicht auf Knopfdruck

Eine endgültige Entscheidung über einen Wiedereinstieg in den Schulbetrieb nach den Osterferien ist zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Das Kultusministerium möchte den Schulen aber ausreichend Vorlaufzeit vor einem Wiedereinstieg einräumen. „Wir gehen deshalb davon aus, dass zwischen der Festlegung eines Datums für einen langsamen Wiedereinstieg und dem konkreten Start mindestens eine Woche liegen muss“, sagt dazu Kultusministerin Eisenmann.

Nach Ostern wird darüber informiert werden, ob ab dem 20. April ein stufenweiser Wiedereinstieg an den Schulen möglich sein wird und wie dieser gestaltet werden könnte.

Das komplette Schreiben der Kultusministerin finden Sie hier:

Vorlaufzeit bei Wiederaufnahme Schulbetrieb

Verschiebung der Abiturprüfungen

Der Beginn aller zentralen schulischen Abschlussprüfungen wird vom bislang vorgesehenen Termin nach den Osterferien auf die Zeit ab dem 18. Mai 2020 verlegt:

http://fhg-radolfzell.de/wp-content/uploads/2020/03/2020_03_20_Schreiben_Ministerin_Eisenmann-Verschiebung_zentraler_Pruefungen.pdf

Die neuen Prüfungstermine an den allgemein bildenden Gymnasien in Baden-Würrtemberg:

  • Hauptprüfungstermine vom 18. bis zum 29. Mai 2020
  • erster Nachtermin in der Zeit vom 16. bis 26. Juni 2020
  • aktuell Klärung, wann im Juli ein zweiter Nachtermin angeboten werden kann
  • bei Bedarf möglicher Sondertermin ab Mitte September
  • mündliche Prüfungen vom 20. bis 29. Juli2020

Sobald wir selber mehr wissen, werden wir die Informationen auf der Homepage aktualisieren.