Neu: Vorgehen bei Erkrankung während der Unterrichtszeit

Aus gegebenen Anlass und in Absprache mit dem Elternbeirat möchten wir Sie über den Umgang mit Schülern, die im Laufe des Schultages erkranken, darlegen.

Grundsätzlich entbindet der unterrichtende Lehrer die Schüler vom Unterricht (und nicht die Sekretärin). Der Lehrer trägt den Namen des Schülers und die Uhrzeit ins Klassenbuch ein.

Neu:

Alle Schüler der 5. und 6. Klassen gehen im Anschluss an die Schulentlassung durch den Lehrer ins Sekretariat, weil von dort aus ihre Eltern benachrichtigt werden.

Bei allen anderen Schülern, also ab Klasse 7 entscheidet der Lehrer, ob der Schüler in der Lage ist den Heimweg allein anzutreten oder ob die Eltern den Erkrankten abholen müssen. Falls das letztere der Fall ist, wird der so gebrechliche Schüler nach seiner Entlassung gleichfalls ins Sekretariat geschickt, um von dort die Eltern zu informieren.

Alle anderen Schüler treten nach der krankheitsbedingten Entlassung durch den Lehrer den Heimweg an, ohne im Sekretariat vorstellig zu werden.